Montag, 9.10.2017 und Montag, 16.10.2017: Steine der Erinnerung Josefstadt

Erinnern für die Zukunft – mit Rundgang in der Josefstadt

Montag, 9.Oktober 2017 18:30–19:30 Uhr,

Vortrag über das Projekt

„Steine der Erinnerung an die Opfer des NS Regimes in der Josefstadt“

 

Montag, 16. Oktober 2017 17:30–19:00 Uhr

Rundgang zu ausgewählten Steinen

Treffpunkt: Schmidgasse 18

 

Seit zehn Jahren werden in die Gehsteige der Josefstadt kleine Messingplatten verlegt, die an die in der NS Zeit deportierten und ermordeten Bürgerinnen und Bürger der Josefstadt erinnern sollen.

Dabei geht es nicht nur um große Namen, sondern auch um Personen, an die sich niemand mehr erinnern kann. Bekannte oder Verwandte setzen diese Steine oft, um dem letzten freiwilligen Wohnort geliebter Personen einen fixen Platz zu geben.

Im Vortrag werden verschiedenste Schicksale beleuchtet. Auch an Institutionen wird erinnert, wie am Bühneneingang des Theaters in der Josefstadt, die Synagoge  in der Neudeggergasse oder die Sammelschule Albertgasse.

Anmeldung: VHS Josefstadt, 1080, Schmidg.18,

direkt in der Kassa im 2. Stock oder per mail

Josefstadt@vhs.at

oder

erinnerung@steine08.wien

 Auskünfte auch telefonisch: 0189 174 106 001

Kosten 10 Euro für beide Veranstaltungen 

5. November, Sonntag: Gedenkstätte Mattersburg

Liebe Freundinnen und Freunde!

Am Sonntag, 5. November, 11 Uhr wird Bundespräsident Alexander Van der Bellen die von mir entworfene Gedenkstätte auf dem Grundstück der ehemaligen Synagoge, im Zentrum von Mattersburg, eröffnen.

Bei diesem Anlass wird auch an die Pogromnacht vom 9. November 1938 erinnert werden.

Weitere Redner*innen werden Isaac Ehrenfeld, Oberrabbiner der orthodoxen Gemeinde KyriatMattersdorf bei Jerusalem und Enkel des letzten Oberrabbiners von Mattersburg, Talya Lador-Fresher,Botschafterin des Staates Israel, Bgm.in  Ingrid Salamon und Dr. Gert Tschögl, Historiker derburgenländischen Forschungsgesellschaft, sein.

Als musikalische Untermalung werden Aliosha Biz, Geige, und Sasha Danilov, Klarinette, spielen. DerOberkantor des Wiener Stadttempels Shmuel Barzilai wird das Totengebet „El Maleh Rachamim“singen.

 

Ich werde mich freuen, euch dabei zu haben.

Liebe Grüße,

Michael Feyer

(Verein Ma Pitom)