Liste der Steine

Vom Verein Steine des Gedenkens für die Opfer der Shoa („Holocaust“) installierte Ge-Denkmäler.
(Mit Links zum interaktiven Stadtplan)

Vor dem NS-Terror lebten in diesen Gebäuden ca. 1200 jüdische Kinder, Frauen und Männer.

Nr. 1030 Wien, Landstraße Seit Jahr
1 Baumannstraße 1/ 23 Personen 2014
2 Baumannstraße 2/ 120 Personen, ganze Straße 2014
3 Baumannstraße 3/ 20 Personen 2014
4 Baumannstraße 4/ 15 Personen 2014
5 Baumannstraße 5/ 17 Personen 2014
6 Baumannstraße 6/ 8 Personen 2014
7 Baumannstraße 7/ 8 Personen 2014
8 Baumannstraße 9/ 28 Personen 2014
9 Czapkagasse 5/ Kinder v. Izieu Marmortafel 2012
10 Dianaggasse 8/ Hans Kirgle, Fleischbank 2011
11 Disslergasse 8 / 29 jüdische Kinder, Frauen und Männer 2008
12 Esteplatz 5/ Wolf, Sika, Lilly und Bruno Friedländer und 16 Personen 2014
13 Fasangasse 35/ Familien Bergmann und Feldmann 2015
14 Gärtnergasse 4/ Jura Soyfer + 13 Personen 2013
15 Geusaugasse 46/ Richard Finali, Fotograf u. Widerstandskämpfer 2013
16 Geusaugasse 8/ Familie Haber 2016
17 Hetzgasse 10/ Familie Feuchtbaum 2010
18 Hintere Zollamtsstr. 7/ ehemalige Sammelschule für jüdische MittelschülerInnen 2008
19 Hintere Zollamtsstr. 9/Frida, Renate, Hanna und Leopold Kurz und 13 Personen 2016
20 Hohlweggasse 1/  Gisela, Erna und Felix Kremer und 8 Personen 2013
21 Kegelgasse 41/ 35P, Katharina und Heinrich Wetterschneider 2013
22 Keilgasse 6/ Erna u. Carl Förster 2012
23 Khunngasse 5 (Hohlwegg.)/ Familien Heilbrunn, Feldmann 2014
24 Krieglergasse 4/ Familie Schneider 2016
25 Kübeckgasse 16/ Stephanie, Gerda, Marianne und David Lampl 2013
26 Kundmanngasse 13/ Berta + Emma  Hauser 2012
27 Landstraßer Hauptstraße 12/ J+R Einziger 2013
28 Landstraßer Hauptstraße 4/ Robert Blichmann 2015
29 lnvalidenstraße 17/ Familien Meisel, Peschek und Mühlfeld 2015
30 Löwengasse 36 = Rud.-v.-Altpl.1/ ehem. Café Illion u. Sitz d. jüdischen Frauenvereins 2010
31 Löwengasse39/ ehem. Café Residenz  u. Sitz d. Zionist. Landesverbandes Wien. 2010
32 Löwengasse 49/ Familien Ullmann, Kalmar und Kollmann 2014
33 Lußtgasse 3/ Clara und Isidor Fuchs 2013
34 Neulinggasse 7/ Hermine, Emmerich, Helene und Ernst Holzer / Familie Redlich 2015
35 Neulinggasse 39/Alice u. Georg Scheuer Hof, „Kündigungsgrund Nichtarier 2010
36 Obere Weißgerberstraße24/ Maimonides Institut Dr. Abel Kaminka. Weitere 31 jüd. BewohnerInnen wohnten 1938 im Haus 2011
37 Obere Weißgerberstraße 21/Ob. Viaduktg. 2, Israelit. Wohltätigkeitsverein Dr. Munisch u. Julie Amboß. Weitere achtundvierzig jüdische BewohnerInnen wohnten 1938 im Haus. 2011
38 Paracelsusgasse 8/ Nelly, Marianne und Robert Subak 2012
39 Radetzkystraße 5/ Sammellager für 340 jüdische Personen 2008
40 Radetzkystraße 12/ Familien Preisz, Neumann, Nadelstecher, Karoly, Globoinik 2015
41 Radetzkystraße 25+27/Bethausverein Oseh Tow („Man tut Gutes“), Präs.Samuel Metzger. Weitere fünfundsechzig jüdische BewohnerInnen wohnten 1938 im Haus 25 Stg. 1+2. Nochmals sechsundverzig jüdische BewohnerInnen wohnten 1938 im Haus 27 Stg. 1+2 2011
42 Radetzkystraße31/ Turnverein Hasmonäa Makkabi. Weitere 23 jüdische BewohnerInnen lebten 1938 hier. 2011
43 Reisnerstraße 17/ 4 Personen und Dr. Samuel und Bernhard Jonas 2011
44 Reisnerstraße 34/ 6 Personen und Lina und Otto Simmel 2014
45 Reisnerstraße 34/ 6 Personen und Familie Guttmann 2014
46 Reisnerstraße 41/ Familie Danneberg Fehlt noch
47 Reisnerstraße 6/ 17 Personen, Familien Blum, Lux, Nasch, Mahler und Pollak 2015
48 Rochusgasse 12/ Familie Burstein 2010
49 Salesianergasse 23/ Rachela u. Dr. Moses Genzer (Kladovo) 2017
50 Salmgasse4/ Karoline Winterstern 2009
51 Sechskrügelgasse 11/ ehem. Ausgrenzungs-Volks- und – Hauptschule für Juden 2009
52 Sechskrügelgasse 10/ Familie Schiller 2009
53 Uchatiusgasse 5/ Clara Russ, Felizitas und Marianne Mertha sowie weitere 77 jüdische Kinder, Frauen und Männer 2017
54 Ungargasse 1/ Julie Rosenbaum 2015
55 Untere Viaduktgasse 13/ehemalige Synagoge Beth Hachneseth 2008
56 Untere Viaduktgasse 21/ Familie Schwarzbart 2016
57 Untere Weißgerberstraße 49/ Familie Halfon und 51 jüdische Kinder, Männer und Frauen 2017
58 Weißgerber Lände 12/ 2012
59 Weißgerber Lände 44/ Familie Smolka 2011
60 Weißgerber Lände 50/ 2013
Andere Bezirke
1010 Wien, Innere Stadt
61 Babenbergerstraße 9/ Emilie Kubelka  2017
62 Lichtenfelsgasse 7/ Melanie Lehmann und Henriette Laizner Lehmann und 13 weitere in Sammelwohnungen 2017
63 Makartgasse 3/ Prof. Dr. Karl August Viktor Redlich 2017
64 Naglergasse 2/ Aurelia, Edith und Felix Klaber  2015
65 Nibelungengasse 7/ Fritz, Frieda und Stephan Mautner 2016
66 Singerstraße 14/ Familie Grosz 2016
67 Wipplingerstraße 13/ Familien Nagler, Schieber, Kinsbrunner, Just, Wang und Margosches 2017
1020 Wien, Leopoldstadt
68 Castellezgasse 12/ Sammelwohnungen 2012
69 Große Stadtgutgasse 12/ Wilhelmine Feldmann 2012
70 Rembrandtstraße 9/ Grete Chary 2012
1040 Wien, Wieden
71 Belvedergasse 10/ Gustav Troll, Simon Wulkan, Hans Karg-Bebenburg, Salomon Morgenstern, Hans Popper 2015
72 Mittersteig 2a/ Helene und Gustav Ichheiser 2016
73 Paniglgasse 9/ Paula u. Erich Prager-Mandowsky 2017
1090 Wien, Alsergrund
74 Sechsschimmelgasse 10/ Gittel und Salomon Roth  2015
1160 Wien, Ottakring
75 Weyprechtgasse 7/ Familie Schwarzbart 2016
1150 Wien, Rudolfsheim-Fünfhaus
76 Reindorfgasse 17/ Theres und Isidor Feldmann, Jenny Weiner 2013
1210 Wien, Floridsdorf
77 Brünnerstraße 43/ Jenny, Gerda und Karl Feldmann 2011
78 Leopoldauerstraße 12 (Mengerg.)/ Sara und Moshe Vogel 2013

Unsere Datenbank über alle 13.300 jüdischen BewohnerInnen des 3. Wiener Gemeindebezirks 1937/38 finden Sie unter:

http://www.steinedesgedenkens.at/datenbank/

 

Die vom Verein Steine der Erinnerung gestalteten Steine finden Sie unter: www.steinedererinnerung.net