Links

Organisationen und Archive

_______________________

Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands

Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes wurde 1963 von ehemaligen WiderstandskämpferInnen und engagierten WissenschafterInnen gegründet. Es widmet sich den Themenschwerpunkten Widerstand und Verfolgung, Exil, NS-Verbrechen, insbesondere Holocaust, sowie Rechtsextremismus nach 1945. Tätigkeitsschwerpunkte sind unter anderem die Sammlung, Archivierung und wissenschaftliche Auswertung themenrelevanter Quellen und die Aufklärungs- sowie Informationsarbeit.
Seit August 2006 gibt es eine Online-Ausstellung des Dokumentationsarchivs!

Yad-Vashem – www.yad-vashem.org.il/
Yad Vashem (hebräisch: „Ein Denkmal und ein Name“) ist die Holocaust-Gedenkstätte des Staates Israel. Sie liegt auf dem Herzl-Berg in Jerusalem und erinnert in vielfältiger Form an die Ermordung von sechs Millionen Jüdinnen und Juden, aber auch an den Widerstand dagegen (die „Allee der Gerechten“ würdigt u.a. Oskar Schindler). Die Gedenkstätte wird immer wieder erweitert – zuletzt seit 1990 durch das „Tal der Gemeinden“, in dem alle von den Nationalsozialisten zerstörten jüdischen Gemeinden aufscheinen werden. Yad Vashem umfasst auch das Internationale Zentrum für Holocaust-Studien mit einem umfangreichen Archiv.

Die Europäische Stelle zur Beobachtung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit – EUMC – www.eumc.at
Diese Stelle wurde von der Europäischen Union eingerichtet und hat ihren Sitz in Wien. Sie widmet sich der Beobachtung von rassistischen und fremdenfeindlichen Entwicklungen in den Mitgliedsstaaten der EU und gibt jährlich einen Bericht zu diesen Themen heraus.

Gesellschaft für politische Aufklärung – gfpa.uibk.ac.at
Erklärtes Ziel der Gesellschaft ist es, für demokratische, pluralistische Grundpositionen einzutreten. Durch Information und Aufklärung soll rechtsextremen Strömungen entgegengewirkt werden. Die Aktivitäten konzentrieren sich dabei auf die Bereiche politische Bildung und Zeitgeschichte, sowie Stärkung demokratischer Einrichtungen und demokratischen Bewusstseins. Die GfpA veranstaltet regelmäßig Gedenkfahrten zum KZ Auschwitz-Birkenau.

Gedenkdienstwww.gedenkdienst.org
Eine unabhängige, überparteiliche und überkonfessionelle österreichische Organisation, die Aufklärungsarbeit über den Holocaust, seine Ursachen und Folgen leistet, wobei die Rolle von ÖsterreicherInnen als Täter, Opfer und Zuschauer besonders berücksichtigt wird. Der Dienst ist ein 12-monatiger Zivilersatzdienst gemäß § 12b des Zivildienstgesetzes. Der Gedenkdienst organisiert die Auswahl und Betreuung von Zivilersatzdienern vor, während und nach deren Dienst, die sich für eine von 20 Stellen im Ausland beworben haben. Auch Frauen haben als Freiwillige die Möglichkeit, einen einjährigen Gedenkdienst im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes (European Voluntary Service, EVS) zu leisten.

Netzwerk gegen Rassismus – www.rassismus.at
Durch die Schaffung und Betreuung der Internetseite soll ein Netzwerk gegen Rassismus errichtet werden. Im Mittelpunkt steht ein umfangreiches Verzeichnis von Internetadressen, um alle bereits bestehenden Informationsquellen zentral zu verbinden und damit leichter zugänglich zu machen. Über die Adressensammlung und E-Mail-Verteilerlisten soll die Verbreitung von thematisch passenden Beiträgen einzelner Personen und Vereine erleichtert werden.

Stoppt die Rechten – von den Grünen betriebene Homepage mit aktuellen Informationen und Materialien zu diesem Themenbereich. Die Site dient der besseren Koordination, Vernetzung und Darstellung der Aktivitäten gegen Rechtsextremismus. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Beobachtung der Beziehungen der Neonaziszene zur traditionellen Rechten, im besonderen der FPÖ. Die Homepage versteht sich auch als Anlaufstelle zur Meldung rechtsextremer Aktivitäten.

SOS Mitmensch – www.sos-mitmensch.at
SOS Mitmensch ist als Menschenrechtsorganisation und Bürgerrechtsbewegung eine offene Plattform für engagierte Privatpersonen und Organisationen im Integrations- und Sozialbereich in Österreich. SOS Mitmensch tritt gegen jede Form von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus auf. Es will durch seine Arbeit die Entwicklung einer Zivilgesellschaft vorantreiben, in der alle Menschen ohne Diskriminierung und soziale Ausgrenzung, in einem Klima von Toleranz und gegenseitiger Rücksichtnahme leben können.

Land der Menschen – www.landdermenschen.at
Das überparteiliche Netzwerk „Land der Menschen“ besteht seit 1999 und wird u.a. von den Gewerkschaften, von kirchlichen und karitativen Organisationen sowie von zahlreichen Prominenten getragen. Es will Ängste und Vorurteile gegenüber Fremden abbauen, den Dialog zwischen Menschen verschiedener Herkunft fördern und die Integration von AusländerInnen erleichtern. In Verfolgung dieser Ziele setzt „Land der Menschen“ breitgestreute Aktivitäten – von Straßengesprächen bekannter Künstler bis zu Fernsehspots.

widerst@nd-Mund – www.no-racism.net/MUND/
Ziel des widerst@nd-Mund (MedienUnabhängiger NachrichtenDienst) ist die unzensierte und möglichst rasche Information über gesellschaftspolitisch relevante Termine, sowie die Veröffentlichung von Diskussionsbeiträgen über Widerstand und verwandte Themen.
<>  Steine der Erinnerung – Wien

<>  erinnern.at Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart

Links

Projekte in Wiener Bezirken

  1. Bezirk

www.steinedererinnerung.at

Hausprojekt Zirkusgasse 3-5   Kontakt: Florian Müller florian.mueller@reflex.at

Hausprojekt Große Stadtgutgasse 34   www.grossestadtgutgasse34.at

Integrationshaus Wien – www.integrationshaus.org
Diese Einrichtung hat sich die bessere Integration von in Wien lebenden AusländerInnen zur Aufgabe gemacht und betreut außerdem Flüchtlinge, bietet Informationen zum Asylrecht sowie Deutschkurse und Kinderbetreuung an.

  1. Bezirk

Steine des Gedenkens für die Opfer der Shoa

www.steinedesgedenkens.at    info@steinedesgedenkens.at  Kontakt: Mag. Gerhard Burda 0699-19543222

  1. Bezirk

Projekt: Erinnern für die Zukunft     www.erinnern-fuer-die-zukunft.at

  1. Bezirk

Projekt: Steine der Erinnerung Josefstadt  Kontakt: Mag. Manfred Kerry   m.kerry@staedtische.co.at

  1. Bezirk

Gruppe zur Recherche und Dokumentation der vertriebenen und deportierten jüdischen BewohnerInnen der Servitengasse im 9. Bezirk.       www.servitengasse1938.at

  1. Bezirk:

Projekt: „Herklotzgasse und die jüdischen Räume in einem Wiener Grätzl“   www.herklotzgasse21.at

 

Projekte in Niederösterreich

Jüdische Gemeinde Baden      http://www.juedischegemeinde.at/

Gedenkverein Guntramsdorf       KZ Nebenlager     http://www.gedenkverein.at/

Gedenkstätte Hadersdorf am Kamp    www.gedenkstaette-hadersdorf.at

 ARGE Jüdisches Leben im Bezirk Korneuburg     Kontakt: Gerhard Meseck     gerhard@meseck.at

Projekte in Krems   www.judeninkrems.at

Projekt Wolkersdorf 1938   www.wolkersdorf1938.at

Nazi Betriebe   KZ und Nebenlager     Umerziehungslager   http://turbo.at/geheimprojekte/

 

Projekte im Burgenland

Kreuzstadel Rechnitz     http://www.refugius.at/

 

Projekte in Oberösterreich

Homepage des oö Antifa-Netzwerkes www.antifa.co.at
Auf der Site des oö. Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus sind neben den Netzwerk-Infos auch Ankündigungen von Veranstaltungen und Berichte zu finden, die Termine der jährlichen Befreiungsfeiern, Downloads von Texten und Infos über die Organisationen im oö. Antifa-Netzwerk.

Schulprojekt Schwanenstadt (OÖ) 1933-45

www.erinnernfuerdiezukunft.at

Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Mauthausen

www.mauthausen-memorial.at

Info-Site über rechtsextreme Jugendkultur. Thomas Rammerstorfer und Markus Rachbauer vom infoladen Wels betreiben eine hochinteressante Homepage mit aktuellen Informationen über rechtsextreme Jugendkulturen und ihre Musik! Regelmäßige Besuche auf dieser Homepage lohnen sich.

 

Projekte in der Steiermark

Centrum für Jüdische Studien der Karl-Franzens-Universität Graz  www.uni-graz.at/cjs-graz

 Clio-Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit  www.clio-graz.net/

Thema Gedenken

Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands   www.doew.at

Österreichische Gesellschaft für Exilforschung     www.exilforschung.ac.at

Internet-Ausstellung der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien: Die nationalsozialistische Verfolgung der Homosexuellen in Wien 1938-45
Lost Lives – Nazi Persecution of Homosexuals in Vienna, 1938-45 (deutsch/englisch)   www.ausdemleben.at

Verein Gedenkdienst  ist eine Alternative zum österreichischen Wehrdienst. Die Teilnehmer am Gedenkdienst dienen an den wichtigsten Holocaust-Institutionen   www.gedenkdienst.at

Auslandsdienst  Verein für Dienste im Ausland. Informiert über die Möglichkeiten zum Gedenkdienst, Sozialdienst und Friedensdienst.  www.auslandsdienst.at

Letter to the stars     Gedenkarbeit in Schulen   www.lettertothestars.at

Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart    www.erinnern.at

Bund sozialdemokratischer Freiheitskämpfer, Opfer des Faschismus und aktiver Antifaschisten   www.freiheitskaempfer.at

Wichtige Institutionen

Informationen über Vermögensentzug während der NS-Zeit in Österreich

Simon Wiesenthal Center – www.wiesenthal.com

haGalil onLine – www.hagalil.com

Psychosoziales Zentrum ESRA   www.esra.at

 Jewish Welcome Service Vienna     www.jewishwelcome.at

Israelitische Kultusgemeinde Wien  www.ikg-wien.at

ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus Arbeit  Informiert über rechtliche und andere Schritte gegen rassistische Übergriffe und unterstützt KlientInnen.   www.zara.or.at

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Einige interessante Seiten:

http://www.restitution.or.at/print.php?sid=175

http://www.erinnern.at/

http://www.ots.at/presseaussendung.php?schluessel=OTS_20071105_OTS0142

www.holocaust.at

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Gedenkst%C3%A4tten_f%C3%BCr_die_Opfer_des_Nationalsozialismus  
hier müßten Ergänzungen folgen!

http://burgenland.orf.at/stories/213906/

http://www.werkblatt.at/fallend/perz.htm